| ÖVSV Dachverband - Landesverbände >>> |  OE1 |  OE2 |  OE3 |  OE4 |  OE5 |  OE6 |  OE7 |  OE8 |  OE9 |     

Steuercodes am Sibenik-Repeater 9A0USI

26. Juli 2012; Info Richard, 9A5PH via Max, OE3MSU - redigiert von Fred, OE3BMA

Sysop Richard, 9A5PH informiert über die Steuercodes am Sibenik-Repeater 9A0USI

FM Relais in Sibenik mit EchoLinkanbindung, 9A0USI, 438,675 MHz

Die Handhabung unterscheidet sich von der in DL oder OE, weil der Repeater unter LINUX läuft.

Beim Betrieb als FM Relais ist kein Rufton notwendig. Es öffnet, sobald ein Träger ansteht und fällt 2 Sekunden nach dem Loslassen der PTT Taste wieder ab. Bei QSOs muss das Abfallen nicht abgewartet werden.

Zum Aktivieren einer EchoLinkverbindung sind folgende Schritte mit einem DTMF Geber notwendig:

 * drücken. Das Relais sendet einen Rogerpiep und der Träger bleibt stehen.
Mit 2 und # den EchoLinkmodus einschalten. Meldung: activating module eccholink
Dann die Nodenummer eingeben und mit # abschliessen.
Zum disconnecten # drücken.
Noch mal mit # den EchoLinkmodus beenden.

Wenn eine EchoLinkverbindung besteht, kann man mit 1 und # abfragen, mit welcher Station man verbunden ist.

Der Repeater hat noch eine weitere Funktion:

Nach dem Drücken von * kann man 1 und # eingeben und kommt in den Papageimodus. Meldung: activatingg module parrot

Jetzt wird die eigene Aussendung wiederholt und man kann kontrollieren, wie man über den Umsetzer kommt. Abschalten des Papageimodus mit #

Die Bediengsanleitung für das Relais findet man auf der Seite des Radioclubs Sibenik -  www.ham.hr
Links bei "repetitori" anklicken und dann rechts den 9A0USI aussuchen. Ganz oben ist die Seite mit der Reichweite und dann kommen Anleitungen in verschiedenen Sprachen, die mit  DL hinten ist von Richard, 9A5PH..



red. by oe3bma  

Links:
 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum